Ad drei: Der intelligente Papagei

Bei yahoo.com/Moritz Piehler lese ich:

„Lange wurden Vogelarten bei der Intelligenz-Rangliste etwas vernachlässigt. Doch dann fand man heraus, dass sie wie Menschen über ein zweigeteiltes Gehirn verfügen, das ihnen ermöglicht, unterschiedliche Informationen parallel zu verarbeiten. So entspricht die Intelligenz vieler Papageien und Rabenvögel etwa der eines vierjährigen Kindes.“

Es gelingt ihnen, Aufgaben zu lösen, die aufeinanderfolgende Schritte benötigen; so können Kakadus Schrauben drehen oder Bolzen entfernen, um einen Kasten zu öffnen.

Der „Star“ unter den  Graupapageien war Alex; er konnte nicht nur einzelne Wörter oder Sätze sprechen, sondern auch die menschliche Stimme nachmachen. Wenn er keine Lust mehr am Lernen hatte, krächzte er: „Ich will jetzt weg.“ Hatte sein Herrchen irgendwelche persönlichen Probleme, erkannte er das und sagte: „Das tut mir leid“.

Fazit

… können manche Menschen von ihm lernen.

Author: Über die Klugheit der Tiere

Nach langen Wanderungen auf den Jakobswegen (siehe www.jakobsweg-der-freude.info) bin ich jetzt „Anwalt“ kluger Tiere – und am besten fühle ich mich als Teil der Natur...

One thought on “Ad drei: Der intelligente Papagei”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Create your website with WordPress.com
Get started
%d bloggers like this: